Autor: Kornelia  
Sonntag, 24. August 2014 17:55
melden Drucken E-Mail

sind wir nun weltmeister in der auslandsfinanzierung?

 wir sind fußballweltmeister - bravo. da sind wir stolz auf unsere 11, die das auch voll verdient hat. der ganze rummel war echt und richtig - 11 helden - daheim angekommen - das war eine freude und sie waren stolz die jungends!!!

deutschland war nun schon papst und jetzt ist deutschland fußballweltmeister - das sind schlagzeilen, die einen freuen!

nun lesen und hören wir von dem kredit an die ukraine 500 millionen, da erhebt sich die frage, ob wir nun auch weltmeister in der auslandsfinanzierung werden wollen, müssen oder wie auch immer?!

diese kriesenherde der welt sind nicht mehr finanzierbar. jedenfalls nicht von deutschland. hier kämpfen wir um kinderbetreuung, um jeden cent für hartz IV empfänger, hier droht karstadt das aus - wieder arbeitslose, die ohne eigenes verschulden auf der straße stehen werden - noch nicht aber es wird mit sicherheit ein zweites schlecker drama- wir kämpfen mit der aufnahme von flüchtlingen usw..

wer finanziert das, der steuerzahler, d.h. der kleine mann, denn unser politikerverein macht  von seinen diäten - auch so ein unwort- keine abstriche. hönes sein "prozesschen" löst sich auch in wohlgefallen auf: krankenhaus, eventueller freigang usw.. gibt mal als normalverbraucher deine steuererklärung zu spät ab: halleluja!!!

die opfer von erdbeben und anderen naturkatastrophen zu unterstutzen ist ganz klar unsere aufgabe, da ist auch keine hilfe zu viel oder diskutierbar, aber wer krieg spielen will, der soll es nicht auf unsere kosten tun, sondern auf die eigenen. ich gratuliere frau merkel zu der entscheidung keine soldaten zu versenden. da hat sie meine größte achtung nicht das auch noch: menschenmaterial versenden! und diese freigekaufte geisel - was macht so ein mensch in einem kriesengebiet? wer krieg will soll krieg machen und haben, aber nicht auf kosten anderer.


 
Unterschriften (2)
24-08-14 1 Kornelia tanne
tanne
Unterschrift
21-07-17 2 yves funke erfurtkeine
erfurt
Unterschrift

Kommentar hinzufügen

Name:
Ihre Webseite:
Betreff:
Kommentar:
Wollen Sie automatisch über neue offene Briefe informiert werden? Abonnieren Sie unseren RSS-Feed  n e u e s t e  B r i e f e.