Autor: Klaus Ludwig  
Donnerstag, 18. Dezember 2008 01:02
melden Drucken E-Mail

SPD nur noch mit Drohungen zu lenken?

Was mich eigentlich immer wütender macht: Warum wird in der SPD immer mehr mit Druck und Drohungen gearbeitet?
Man kann doch nicht den Abgeordneten und Medien drohen, wenn man eine eigene Meinung vertritt. Wo sind wir denn hier. Mancher aus der ehemaligen DDR mag denken: das kenne ich doch irgendwoher. Nur hiess die Partei damals etwas anders. Sind mittlerweile nur noch Ja-Sager in dieser Partei? Warum hat keiner den Mut der ypsilanti die Meinung zu sagen. Diese Dame wird es noch schaffen, dass die SPD froh ist, dass es bei der Wahl die 5% Hürde gibt!
 
Kommentare (1)
Rente
1 13. Juli 2009, 06:58
Ernst Huber W.
Sollten wir Renten und Diäten und Erfolgsprämien
nicht alles gleich anheben und senken?
Solltem die Politiker nicht einfach auch für sich selbst sorgen ?
Zu dem finde ich das einige Menschen sehr d---e Aussagen machen !!!

Kommentar hinzufügen

Name:
Ihre Webseite:
Betreff:
Kommentar:
Wollen Sie automatisch über neue offene Briefe informiert werden? Abonnieren Sie unseren RSS-Feed  n e u e s t e  B r i e f e.